Schrobenhausen/Neuburg: Verletzte bei Wildunfällen

Im Augenblick kommt es wieder vermehrt zu Wildwechsel. Allein heute früh sind zwei Menschen bei uns schwer verunglückt. Bei Bergen musste ein 17-jähriger Mopedfahrer im Wald einem Reh ausweichen. Er prallte gegen einen Baum und brach sich ein Bein und die Schulter. Auf der B300 zwischen Schrobenhausen und Peutenhausen fuhr eine Frau direkt in eine Wildschweinrotte. Die 54-jährige wurde schwer verletzt, am Auto entstand Totalschaden.