Schrobenhausen: Zweite Erweiterungsstufe für Gymnasium

Das Schrobenhausener Gymnasium wird weiter saniert. Außerdem soll ein dreistöckiger Neubau enstehen. Entsprechende Pläne hat der Bauauschuss des Landkreises jetzt durchgewunken. Die Kosten für die zweite Stufe der Modernisierung der Schule liegen bei über 25 Millionen Euro. Eine erste Erweiterung hatte bereits mit sieben Millionen zu Buche geschlagen. Am Schrobenhausener Gymnasium werden derzeit rund 900 Schüler unterrichtet.