Schrobenhausen: Wiedereröffnung der Geburtsstation nicht in Sicht

Schrobenhausen muss weiter um die Geburtsstation im Krankenhaus kämpfen. Derzeit gebe es keine Chance, den Kreißsaal im Krankenhaus wieder zu öffnen, so Bürgermeister Karlheinz Stephan. Gründe sind unzureichende Vergütungssysteme und fehlende Hebammen. Um eine Lösung zu finden, hat sich Schrobenhausen mit anderen Städten mit ähnlichen Problemen zu einer Allianz zusammengschlossen. Gemeinsam suche man jetzt nach Löungen, um kleine Geburtsstationen am Leben halten zu können, so Stephan.