© Rynio Productions - Fotolia.com

Schrobenhausen: Vergleich um Datenschutzzentrum geplatzt

Ein 40 Millionen Euro teueres Projekt und 800 Arbeitsplätze – ein Traumprojekt für Schrobenhausen. Angeblich wollte eine dort ansässige IT-Unternehmerin im Auftrag der Bundesregierung ein Datenschutzzentrum bauen. Das Projekt platzte, die Frau wurde von ihren Geschäftspartnern auf rund eine halbe Million Euro verklagt. Vor Gericht wurde ein Vergleich über 75.000 Euro geschlossen, doch der ist jetzt laut Schrobenhausener Zeitung geplatzt. Die IT-Unternehmerin hat nicht gezahlt. Jetzt erwägen die ehemaligen Geschäftspartner weitere rechtliche Schritte.