Schrobenhausen: US-Handelssanktionen betreffen indirekt auch Bauer

Strafzölle auf europäischen Stahl und Aluminium, Sanktionen gegen Russland und den Iran und außerdem noch der Handelsstreit mit China. Diese Handlungen von US-Präsident Trump haben massiven Einfluss auf die Weltwirtschaft, sagte der Schrobenhausener Unternehmer Thomas Bauer in einem Interview mit der Nachrichten Agentur dpa-AFX. Das werde die Weltwirtschaft in den nächsten 10 Jahren verlangsamen. Die Bauer AG ist indirekt von den neuen Regelungen der US-Administration betroffen. Derzeit könne er nicht mehr in den Iran liefern, obwohl er dort einige Kunden habe, so Bauer. Er habe alle geschäftlichen Aktivitäten zu Firmen in dem Land auf Eis gelegt.