Schrobenhausen: Unverbesserlicher Schwarzfahrer

Manch einer ist einfach unverbesserlich. So wie ein 53-Jähriger aus Schrobenhausen. Er wurde innerhalb von vierzehn Tagen zwei Mal beim Fahren ohne Führerschein erwischt. Den hatte er bereits vor langer Zeit wegen zahlreicher Verkehrsverstöße abgeben müssen. Zuletzt wurde er heute Vormittag von einer Zivilstreife in Mühlried erspäht. Der 53-Jährige wollte sich der Kontrolle noch entziehen: Als dies aber nicht klappte, hielt er den Wagen auf der Adalbert-Stifter-Straße an und rannte weg. Den Schlüssel ließ er im Zündschloss: Noch am selben Tag tauchte er mit einem Bekannten auf, um seinen Schlüssel von der Wache abzuholen.