Schrobenhausen: Unterschriften für Notdienst

Sie sammeln Unterschriften und Befürworter für ihre Online-Petition. Bürger in Schrobenhausen gehen gegen die Pläne vor, den Notdienst in ihrer Stadt abzuschaffen. Wie berichtet will die kassenärztliche Vereinigung, dass die Schrobenhausener ab Frühjahr 2018 im Notfall auf Praxen in den umliegenden Städten ausweichen. Sie müssten dann nach Neuburg oder Pfaffenhofen. Das wollen sich die Schrobenhausener aber nicht gefallen lassen, deswegen wollen sie mit den Unterschriften Druck auf die kassenärztliche Vereinigung ausüben. Sie hoffen, dass die Vereinigung einlenkt und ihre Pläne ändert.