Schrobenhausen: Bewerbungen für Streetworker-Job

Nachdem man sich anfangs sehr schwer getan hat, einen geeigneten Streetworker für Schrobenhausen zu finden, kann die Stadt jetzt aus den Vollen schöpfen: Acht Kandidaten haben sich für die Stelle eines Sozialarbeiters, der auf der Straße Kontakt zu auffälligen Jugendlichen suchen soll, beworben. Die Anwärter, die hauptsächlich Sozialpädagogen aus dem weiteren Umkreis sind, sollen jetzt bei Vorstellungsgesprächen auf Herz und Nieren geprüft werden. Schließlich ist es ein heikles Thema- wie berichtet hörte Streetworker Toni Werner vor einem Jahr auf, weil er sich mit dem Landratsamt wegen Gehaltsforderungen überworfen hatte. Seitdem hat das Landratsamt mehrere missglückte Versuche unternommen, einen Streetworker zu finde- jetzt scheint man endlich Glück zu haben.