Schrobenhausen: Streetworker in Sicht

Die Suche nach einem geeigneten Streetworker für Schrobenhausen gestaltet sich doch schwieriger als zunächst gedacht: Die Stadt hatte insgesamt vier geeignete Bewerber zum Gespräch eingeladen.
Wie die Schrobenhausener Zeitung berichtet, kam allerdings nur einer zum vereinbarten Termin. Die anderen fehlten unentschuldigt: Eine Entscheidung soll am Dienstag, den 9. Dezember fallen. Wie berichtet, ist man im Schrobenhausen seit längerem auf der Suche nach einem Sozialrbeiter: Der letzte Streetworker Toni Werner hängte seinen Job vor einem Jahr an den Nagel, weil er sich mit dem Landratsamt wegen Gehaltsforderungen überworfen hatte.