Schrobenhausen: Spiele-Lenbachplatz gestorben

Eigentlich hätten auf dem neu gestalteten Lenbachplatz in Schrobenhausen laut Stadtratsbeschluss Spielgeräte für Jung und Alt stehen sollen. Jetzt hat die Regierung von Oberbayern diesen Plänen einen dicken Stich durch die Rechnung gemacht. Die Planungen wurden abgelehnt und eine Streichung von eineinhalb Millionen Euro Fördergeld angekündigt. Das möchte der Schrobenhausener Stadtrat nicht gefährden und nahm den Beschluss für die Spielgeräte schließlich zurück. Der Lenbachplatz soll erst mal ganz ohne Attraktionen fertig gestellt werden.