Schrobenhausen: Sondersitzung zu Mühlrieder Umfahrung

Die B300 ist für den Schrobenhausener Stadtteil Mühlried sowohl Fluch, als auch Segen. Vor allem der Durchgangsverkehr von oder zur Bundesstraße macht den Anwohnern zu schaffen. Eine Ortsumfahrung könnte hier Entlastung bringen, allerdings hat die Regierung von Oberbayern einem ersten Entwurf einen Strich durch die Rechnung gemacht. In einer Sondersitzung Anfang Februar möchte der Schrobenhausener Stadtrat grundsätzlich abstimmen. Das heißt konkret: Wird eine Ortsumfahrung von Mühlried weiter verfolgt, oder wird das Vorhaben fallen gelassen. Im Gespräch ist derzeit auch eine relative ortsteilnahe Strecke. Allerdings führt diese relativ nah an Wohnhäusern vorbei, weshalb die Stadt mit Protesten rechnet.