Schrobenhausen: solide Bauer AG

Die Bauer AG aus Schrobenhausen ist wieder leicht im Aufwind. Der Tiefbauspezialist hat zwar im ersten Halbjahr einen Verlust von 11 Millionen Euro einstecken müssen, Grund dafür sind aber Sondereffekte. Das bedeutet, dass der eigentlich Gewinn durch Steuern und Zinsen zunichte gemacht wird und ein Minus am Ende dasteht. Für das gesamte Jahr erwartet die Bauer AG aber schwarze Zahlen: Der Gewinn soll bei 15 bis 20 Millionen Euro liegen. Sorgen bereiten dem Schrobenhausener Unternehmen die Krisen in der Welt – aus diesen Regionen kommen weniger Aufträge.