Schrobenhausen: Schulabriss verzögert sich

Jetzt dauert es doch länger, als eigentlich geplant. Der Abriss der alten Mühlrieder Grundschule ist ins Stocken geraten. Bis Mitte September sollte das Gebäude weg sein, jetzt dauert es vier Wochen länger, so die Schrobenhausener Zeitung. Grund für die Verzögerung ist die Dachpappe. Die wurde damals teilweise fünflagig verlegt und fest verklebt. Die Arbeiter müssen die Bahnen aufwändig von Hand abbauen, deshalb dauert der Abriss der alten Schule länger. Bis zum Start des neuen Schuljahres wird man sicher nicht mehr fertig. Die Mühlrieder Grundschüler müssen sich deshalb zu Schulbeginn auf Lärm und Dreck einstellen.