Schrobenhausen: Radmuttern an Pkw gelöst

Es hört nicht auf: Wieder sind an einem Auto die Radmuttern gelöst worden. Im jüngsten Fall am Wagen eines 60-jährigen aus dem Raum Schrobenhausen. Der Mann bemerkte gestern während der Autofahrt ein „schlagendes Geräusch“. Er stellte fest, dass alle fünf Radschrauben am vorderen linken Reifen gelöst waren. Einen Schaden oder Unfall konnte er zum Glück verhindern. In diesem Jahr häufen sich diese Fälle. Sie werden von der Polizei als gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr bewertet.