Schrobenhausen: Radlerin fährt gegen Leiter

Ein Radweg ist nicht der beste Ort für eine Leiter. Die schmerzliche Erfahrung hat eine 68-jährige Frau gestern in Schrobenhausen gemacht. Die Leiter diente dazu, einen Baum zuzuschneiden, der Besitzer ließ sie kurz unbeaufsichtigt. Die Radlerin wollte unter der Stehleiter durchfahren und übersah die Sicherungsbänder. Mit ihrem Kopf blieb sie hängen und stürzte hierbei vom Fahrrad. Sie wurde verletzt und ins Krankenhaus gebracht.