Schrobenhausen: Qualitätssiegel für Barrierefreiheit

Im Alter geht vieles langsamer und beschwerlicher. Vorallem wenn man zu Fuß nicht mehr ganz so gut auf den Beinen ist, oder sogar auf eine Gehhilfe oder den Rollstuhl angewiesen ist. Der Seniorenbeirat in Schrobenhausen plant jetzt ein Qualitätssiegel für die Geschäfte und Gaststätten in der Innenstadt. Das Siegel sollen Betriebe bekommen, die besonders auf barrierefreie Zugänge und eine behindertengerechte Einrichtung achten. Die Idee ist nicht ganz neu im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen. In Neuburg gibt es so ein Seniorensiegel bereits seit 2009.