Schrobenhausen: Polizeieinsätze bei Schrannefest

Am Wochenende ist in Schrobenhausen wieder getrunken, gefeiert und getanzt worden: Dort ist das Schrannenfest über die Bühne gegangen. Das verlief aus Sicht der Polizei verhältnismässig ruhig. Insgesamt musste die Polizei bei drei Schlägereien eingreifen. Außerdem ging ihr ein Alkoholsünder ins Netz. Der Autofahrer brachte es auf stolze 1,5 Promille. Er muss nun erstmal auf seinen Führerschein verzichten. Außerdem hat der Hinweg zum Schrannenfest für einen Rentner nicht gut geendet: Der 76-Jährige stieß mit seinem Rad mit einem anderen Fahrradfahrer zusammen. Er musste mit Prellungen ins Krankenhaus gebracht werden.