Schrobenhausen, Rathaus, © Funkhaus Ingolstadt

Schrobenhausen: Neue Asylunterkunft

Die dezentralen Asylunterkünfte in und um Schrobenhausen werden immer weniger. Deshalb wird jetzt eine neue Gemeinschaftsunterkunft gebaut. Laut Regierung von Oberbayern soll diese bereits im kommenden Jahr fertig sein. Als Standort wurde ein Grundstück der Stadt in der Nähe des Kreiskrankenhauses ins Visier genommen. Die Baukosten übernimmt der Freistaat Bayern. In Schrobenhausen selbst gibt es seit gut einem Jahr gar keine Unterkunft mehr. Die momentanen Einrichtungen in Peutenhausen und Aresing fallen wegen auslaufender Mietverträge wohl noch diese Jahr weg.