Schrobenhausen: Nach Arbeitsunfall ins Krankenhaus

Ein Lkw-Fahrer ist in Schrobenhausen beinahe von seiner eigenen Ladung erschlagen worden. Der 53-jährige hatte Rohre geliefert. Beim Entladen löste sich ein Haken der Tragekette. Ein schweres Rohr fiel auf die Ladefläche und traf den Mann. Mit schweren Verletzungen wurde der Mann mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.