Schrobenhausen: Mittelschule darf überwacht werden

Die Mittelschule in Schrobenhausen hält einen Rekord. An keiner anderen bayerischen Schule gibt es mehr Videoüberwachung. Allerdings: Von den 10 Überwachungskameras muss eine wieder abgeschaltet werden. Das hat der Landesdatenschutz jetzt entschieden. Generell darf weiterhin überwacht werden. Die Schule konnte nachweisen, dass im Gebäude Menschen angegriffen worden waren.