Schrobenhausen: Mit 2,4 Promille auf dem Rad

Mit einer ganzen Liste an Straftaten sieht sich ein Schrobenhausener konfrontiert. Der 37-Jährige war gestern mit einem anderen Mann in Streit geraten. Als er auf dem Fahrrad weiterfahren wollte, kontrollierte ihn die Polizei. Ein Alkoholtest ergab stolze 2,4 Promille. Der Drahtesel wurde an Ort und Stelle abgesperrt und der Mann zur Blutprobe ins Krankenhaus gebracht. Die Maßnahmen der Beamten kommentierte der 37-Jährige mit teils deftigen Kraftausdrücken. Er wird wegen Trunkenheit und Beleidigung angezeigt. Außerdem kommt ein Verstoß gegen Bewährungsauflagen dazu.