Schrobenhausen: Millionen für´s Kreiskrankenhaus

Das Schrobenhausener Kreiskrankenhaus braucht Geld – jetzt bekommt es fast drei Millionen Euro vom Landkreis als Finanzspritze. Das beschlossen die Vertreter des Kreistages. Das Defizit war in den vergangenen Jahren entstanden. Auch in den kommenden Haushalten sollen Finanzlöcher weiter ausgeglichen werden.