Ingolstadt/Schrobenhausen: Kurzfilmfestivals starten

Kurzfilme stehen ab heute in der Region im Mittelpunkt der Kinogänger. Denn es finden zwei Festivals statt.  In Ingolstadt beginnt am Abend das 20Minmax im Kleinen Haus an der Parkstraße. Und auch in Schrobenhausen ist es etwas geboten: Sie heißen Ella, Fettes Grün oder Café der Träume – und sind nur eine kleine Auswahl der über 60 Kurzfilme, die ab heute im Schrobenhausener Herzog-Filmtheater zu sehen sind. Es findet das Kurzfilmfestival statt und das bereits zum 6. Mal. Gezeigt werden Spielfilme, Animationen, aber auch Videoclips aus ganz Deutschland und alle eben nur mit einer geringen Dauer, manche sind nur eine Minute lang. Die Filmvorführungen starten heute um 17 Uhr 30 und gehen über das Wochenende. Die Preisträger werden am Sonntag bekanntgegeben. Und das Gute: der Eintritt zu allen Filmen ist frei. Mehr zum Programm unter www.dramfilm.com.