Schrobenhausen: Küche abgebrannt

Das ist nochmal glimpflich ausgegangen: In Schrobenhausen ist gestern Abend im Keller einer Doppelhaushälfte ein Feuer ausgebrochen. Der 44-Jährige Hausbewohner versuchte den Brand zu löschen. Er zog sich dabei eine leichte Rauchvergiftung zu. Ersten Ermittlungen zufolge ging das Feuer von einer Herdplatte aus. Der Schaden beläuft sich auf 10.000 Euro.