Schrobenhausen: Kreiskrankenhaus der Zukunft

Wie geht es weiter mit dem Kreiskrankenhaus Schrobenhausen – darüber wurden jetzt Kreistag und Aufsichtsrat bei einer Online-Informationsveranstaltung in Kenntnis gesetzt. Zum einen soll die Bettenkapazität in Zukunft effizienter genutzt werden. So soll die Abteilung für Altersgeriatrie vergrößert werden. Damit will man der immer älter werdenden Gesellschaft Rechnung tragen. Auch die Digitalisierung soll eine noch größere Rolle spielen: Ziel sei es, Modellregion für moderne Behandlungs- und Organisationsstrukturen zu werden. Im nächsten Schritt soll eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben werden, um die richtigen Rahmenbedingungen für eine zukunftsorientierte medizinische Versorgung des Landkreises zu schaffen.