Schrobenhausen: Krankenhaus soll neu aufgestellt werden

Das Schrobenhausener Krankenhaus schreibt seit Jahren rote Zahlen: Es wird von Jahr zu Jahr schlimmer. Deshalb muss sich die Klinik in den nächsten Jahren auch neu aufstellen. Bürgermeister Karlheinz Stephan machte auf der Bürgerversammlung in Edelshausen nochmal klar, dass die Geburtenstation auch in Zukunft geschlossen bleibt. Allerdings kündigte Schrobenhausens Bürgermeister bauliche Veränderungen am Krankenhaus an. Auch ein Neubau sei denkbar, so Stephan auf der Versammlung. Möglich dass die Kosten bei bis zu 100 Millionen Euro liegen. Allerdings würde es hohe Förderungen und Zuschüsse geben, beruhigte er die Bürger.