Schrobenhausen: Keine Sondergenehmigung für Waschstraße

Der viele Blütenstaub macht vor allem Autofahrern zu schaffen – ständig ist das Auto mit einer feinen Schicht überdeckt. Eine Autowäsche kommt da sehr gelegen: Doch viele haben unter der Woche keine Zeit, manch einer sogar vielleicht nur Sonntags. In Schrobenhausen hat der Eigentümer einer Waschstraße einen Antrag gestellt sein Geschäft auch Sonntags zu öffnen. Doch der wurde abgelehnt. Die Begründung des Stadtrats: Macht man erst einmal eine Ausnahme, muss man es auch anderen erlauben. Da es auch Waschanlagen gibt, die in Wohngebieten liegen, wäre das eine Zumutung für Anwohner.