Schrobenhausen: Jobs bei Rüstungskonzern in Gefahr

Schock für die Mitarbeiter des Rüstungskonzerns MBDA in Schrobenhausen. Wegen einer erneuten Verschiebung eines Luftwaffenabwehr-Systems der Bundesregierung stehen Jobs auf dem Spiel. Das Unternehmen kündigte gestern Umstrukturierungen an, schreibt der Donaukurier. Zur Zeit arbeiten bei MBDA in Schrobenhausen 1.100 Menschen. Wie viele Arbeitsplätze abgebaut werden, steht noch nicht fest. Das soll auf einer Betriebsversammlung kurz vor Weihnachten bekannt gegeben werden.