Schrobenhausen: Grünes Licht für Krankenhaus-Kooperation mit Augsburg

Der Kreistag (Neuburg-Schrobenhausen) hat die Zusammenarbeit zwischen dem Universitätsklinikum Augsburg und dem Schrobenhausener Kreiskrankenhaus auf den Weg gebracht. Er hat grünes Licht für den Kooperationsvertrag gegeben. Dadurch können beide Häuser profitieren: In Schrobenhausen kann man die Auslastung der Betten erhöhen, um in Zukunft wirtschaftlich arbeiten zu können. Hier sollen die einfacheren Fälle behandelt werden. Im Univeritätsklinikum hätte man hingegen dadurch wieder mehr Kapazitäten für komplexere medizinische Probleme. Zudem ist eine gemeinsame Ausbildung von Ärzten und Medizinern und ein Gesundheits-Campus in Schrobenhausen geplant. Neuburgs Oberbürgermeister Bernhard Gmehling regte außerdem an, auch einen Kooperationsvertrag mit der Neuburger Klinik zu schließen.