Schrobenhausen: Glänzende Finanzen

In Sachen Geld gibt es in Schrobenhausen in diesem Jahr nichts zu meckern. Die Stadt nimmt fast 750.000 Euro mehr an Gewerbesteuer ein, als eigentlich vorgesehen. Zudem wird wesentlich weniger Geld ausgegeben, als geplant. Diese positiven Zahlen verkündete der Stadtkämmerer auf der jüngsten Stadtratssitzung. Mit ein Grund für die gute Finanzlage ist die verschobene Sanierung der Innenstadt. Dadurch spart sich Schrobenhausen fast zweieinhalb Millionen Euro und muss keine neuen Kredite mehr aufnehmen. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Spätestens im kommenden Jahr schlägt der Umbau der Innenstadt dann voll zu Buche.