Schrobenhausen: Gefährliche Abkürzung

Eine lebensgefährliche Abkürzung hat gestern Abend ein Jugendlicher im Schrobenhausener Stadtteil Hörzhausen genommen. Der 14-Jährige lief über die Schienen der Paartalbahn, als gerade ein Zug kam. Der Lokführer leitete sofort eine Notbremsung ein und konnte so einen schlimmen Unfall verhindern. Die gerufene Polizei fand den 14-Jährigen schließlich in der Nachbarschaft. Er gab sofort zu, die verbotene Abkürzung über die Gleise bei Hörzhausen genommen zu haben.