© istockphoto_JeromeMontei

Schrobenhausen: Forderungskatalog zu Geburtshilfestationen

30 Kleinstädte in Bayern haben sich im Februar zu einer Allianz für den Erhalt ihrer Geburtshilfestationen in den Krankenhäusern zusammengeschlossen. Mitiniatiator ist der Schrobenhausener Bürgermeister Karlheinz Stephan. Jetzt hat die Allianz einen Katalog zusammengestellt, der noch vor der Bundestagswahl an die Abgeordneten gehen soll. Von der Bundespolitik fordern die Kommunen die Aufnahme der Geurtshilfe in die Grundversorgung, neue Hebammenschulen und alternative Finanzierungsmöglichkeiten. Laut Stephan müsse unbedingt gegen den deutschlandweiten Trend der Schließung von Geburtsstationen vorgegangen werden. Schrobenhausen ist nur eine von vielen betroffenen Kleinstädten.