Schrobenhausen: Flüchtlingsunterkünfte gesucht

Jede Gemeinde, jede Stadt muss ihren Teil leisten, wenn es um die Unterbringung von Flüchtlingen geht. Auch Schrobenhausen ist jetzt am Zug, in diesem Jahr müssen bis zu 160 aufgenommen werden. Im Stadtrat hat man jetzt über eine mögliche Unterbringung diskutiert. Wohncontainer wären nur eine Notlösung. Aber auch Privatpersonen können Wohnraum anbieten. Im Landratsamt gibt es seit diesem Jahr einen Koordinator für die sogenannte dezentrale Unterbringung. Der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen wird in diesem Jahr bis zu 400 neue Asylbewerber zugeteilt bekommen.