Schrobenhausen: Flüchtinge Thema im Stadtrat

Auch in Zukunft werden in Schrobenhausen Flüchtlinge aufgenommen: Aus diesem Grund beschäftigt sich der Stadtrat heute Abend auch damit, wo sie untergebracht werden könnten. Konkret geht es um ein neues Containerdorf am Högenauer Weg – hier könnten bis zu 75 Asylbewerber leben. Außerdem soll entschieden werden, ob die Stadt dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen das ehemalige Jugendheim am Bürgermeister Stocker Ring vermietet: Auf 233 Quadratmetern wäre viel Platz für Flüchtlinge. Zusätzlich soll heute Abend auch noch über weitere Unterbringungsmöglichkeiten diskutiert werden – die Schrobenhausener Stadtratssitzung beginnt heute um 18 Uhr 30, sie ist öffentlich.