Schrobenhausen: Feuerwehr übt Höhenrettung

Ein seltenes Bild hat sich den Schrobenhausenern gestern Abend geboten. Die Freiwillige Feuerwehr rückte bei der Firma Südstärke an und belagerte die knapp 30 Meter hohen Silotürme. Grund war eine Höhenrettungs-Übung, bei der ein Verletzter aus einem der Silos geborgen werden musste. Wie wichtig solche Übungen sind, erklärt Südstärke-Werksleiter Joachim Kreuzer: „Ab und zu arbeiten Menschen in den Silos, zum Beispiel bei Wartungsarbeiten. Wenn ein Arbeiter einen Kreislaufzusammenbruch hat, muss er schnellsten gerettet werden. Deshalb sind Übungen dazu enorm wichtig“. Die Rettungsübung wurde erfolgreich abgeschlossen. Neben der Schrobenhausener Feuerwehr war gestern auch die Berufsfeuerwehr Ingolstadt vor Ort.