Schrobenhausen: „Extrem bayerisches“ gesucht

Die Mitarbeiter des Pflegschlosses in Schrobenhausen brauchen Hilfe: Sie suchen für eine Ausstellung „extrem bayerische“ Gegenstände. Bürger sollen dafür Leihgaben zur Verfügung stellen. Es sind bereits einige weniger Gegenstände zusammengekommen. Darunter etwa ein Franz Josef Strauß in Engelsgewand oder ein Streichholzhalter, geschmiedet aus Teilen der Paar-Brücke. Doch für die Ausstellung braucht es mehr. Sie soll am 30. April starten. Wer etwas „extrem bayerisches“ zu Hause hat, der soll sich an die Mitarbeiter des Schrobenhausener Pflegschlosses wenden.