Schrobenhausen: Ernüchternde Spargel-Bilanz

Noch denkt bei uns niemand an die neue Spargelsaison, da es für das Edelgemüse noch viel zu kalt ist. Die Schrobenhausener Spargelbauern aber haben einen Blick zurück auf die vergangene Saison geworfen und auch dabei war die Kälte ein Thema. Die Spargel-Bilanz 2013 fält nämlich eher negativ aus, da die Ernte wegen schlechter Witterung erst zwei Wochen später losging. So wurde rund 25 Prozent weniger gestochen, als im Jahr davor. Auch bei der Qualität des verkauften Spargels gab es Ausreisser. Darauf will man heuer nun verstärkt achten.