Schrobenhausen: Erfolgreiche Verkehrssicherheitswoche

Zu schnell oder mit dem Handy am Steuer – die Polizei hat im Rahmen einer Verkehrssicherheitswoche zahrleiche Kontrollen in und um Schrobenhausen durchgeführt. Es wurden 9 Autofahrer beim Telefonieren erwischt, 5 waren nicht angeschnallt und 14 einfach zu schnell unterwegs. Spitzenreiter war ein Autofahrer, der statt erlaubter 100 km pro Stunde, fast 180 fuhr. Eine ganz besondere Verkehrskontrolle fand in dieser Woche in Karlskron statt: Da durften Grundschüler der Polizei helfen. Je nach Ergebnis durften sie die Autofahrer mit einem Apfel belohnen oder mit einer Zitrone bestrafen – natürlich gab´s auch dann die üblichen Bußgelder oben drauf.