Schrobenhausen: Erfolglose Suche nach Asylunterkunft

Zum Jahresende soll die Asylunterkunft in der ehemaligen Schrobenhausener Grundschule aufgelöst werden. Doch ein neuer Standort ist bis jetzt nicht gefunden. Alle bisherigen Alternativen waren zu klein, so die Schrobenhausener Zeitung. Derzeit leben in der alten Grundschule an der Georg-Leinfelder-Straße noch über 50 Menschen. Sie werden jetzt wohl im bestehenden Containerdorf untergebracht.