© Polizei Nachrichten

Schrobenhausen: Boxen statt Fußball

Ein Probetraining bei einem Schrobenhausener Fußballverein endete mit Schmerzen. Ein 28-jähriger Schrobenhausener war  schon auf dem Spielfeld unangenehm aufgefallen. Nach dem Training pöbelte er in der Kabine weiter und verpasste plötzlich einem Spieler zwei Faustschläge ins Gesicht, der ging K. O. Den 28-jährigen erwartet ein Strafverfahren wegen Körperverletzung. Seine Fußballerkarriere dürfte zumindest in diesem Verein beendet sein.