Schrobenhausen: Besuchereinbruch bei Museen

Bei den Schrobenhausener Museen läuft es nicht. Die Zahl der Besucher hat sich in den vergangenen Jahren halbiert. Kamen früher pro Jahr noch bis zu 20.000 Besucher ins Spargel- oder Lenbachmuseum, sind es derzeit nur noch die Hälfte. Das Kulturamt der Stadt überlegt sich jetzt ein neues Konzept, um den Besucherstrom wieder anzukurbeln. So soll das Spargelmuseum vom Amtsturm ins Pflegschloss umziehen, schreibt die Schrobenhausener Zeitung. Die historischen Ausstellungsstücke sollen im Gegenzug vom Schloss in den Turm kommen. Das neue Schrobenhausener Museumskonzept soll demnächst Thema im Stadtrat sein.