Schrobenhausen: Berufsverbot für Heilpraktikerin

Jetzt ist es amtlich: Eine Heilpraktikerin aus Schrobenhausen hat Berufsverbot bekommen. Das hat das Landratsamt jetzt bekanntgegeben. Die Frau war wegen umstrittener Verordnungen von Heilmitteln und mutmaßlichem Titelmissbrauch in die Schlagzeilen geraten. Sie soll auch einer Krebspatientin empfohlen haben, ihre Chemotherapie abzubrechen.