Schrobenhausen: AUS für Stadtschall

Aus für den Stadtschall in Schrobenhausen – das beliebte Festival ist zu teuer geworden. Die Schrobenhausener Stadtmarketing Genossenschaft und die Wirte wollten das Kneipenfestivals mit lokalen und regionalen Bands nicht mehr weiter organisieren. Laut Schrobenhausener Zeitung soll das Geld, das bislang in das Festival investiert wurde für Baustellenmarketing verwendet werden. Die Schrobenhausener Innenstadt wird ja umgestaltet und dann soll es eine Baustellenparty und ein Dämmershopping geben.