Schrobenhausen: Asyl-Unterkunft schließt

Die Tage der Asylbewerber-Unterkunft in Schrobenhausen sind gezählt. Die Einrichtung in der alten Grundschule an der Georg-Leinfelder-Straße schließt Ende nächsten Jahres. Die Stadt hat sich dazu mit der Regierung von Oberbayern geeinigt, nachdem der Mietvertrag für das Gebäude ausläuft. Allerdings muss für Ersatz gesorgt werden. Bis zu Einhundert andere Unterkünfte für Asylbewerber sollen entstehen. Die Stadt Schrobenhausen hat bereits zugesagt, davon 60 Plätze in geeigneten Häuser und Wohnungen zu schaffen.