©  apops - Fotolia.com

Scheyern/Wolnzach: Ex-Bürgermeister zu Geldstrafe verurteilt

Urteil in der Spanneraffäre um den ehemaligen Scheyrer Bürgermeister Albert Müller: Er ist vom Münchner Landgericht zu einer Geldstrafe in Höhe von rund 5.000 Euro verurteilt worden. Er hatte Frauen am Münchner Stachus unter den Rock fotografiert. Das Gericht beurteilte dies als Ordnungswidrigkeit.
Außerdem wehrte sich Müller bei seiner Festnahme heftig gegen die Polizisten. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.
Parallel stand auch Josef Schäch, der Ex-Bürgermeister aus Wolnzach vor Gericht – er muss sich wegen Untreue verantworten.
Schäch wies die Anklagepunkte von sich.