Scheyern: Spanner-Affäre noch nicht vom Tisch

Wie erwartet, geht es weiter in der Spanner-Affäre um den suspendierten Bürgermeister von Scheyern, Albert Müller. Sowohl die Staatsanwaltschaft als auch Müllers Anwältin haben Rechtsmittel gegen das Urteil des Münchner Amtsgerichts eingelegt. Nun wird sich wohl das Landgericht mit diesem Fall befassen. Müller war vor einer Woche zu einer Geldstrafe von 5250 Euro verurteilt worden. Unter anderem hatte der 56-jährige im vergangenen Juni in München einer Frau unter den Rock fotografiert.