Scheyern: Landwirt von Bulle umgerannt

Bullen sind keine ungefährlichen Tiere: In Scheyern ist gestern Abend ein Landwirt von einem Bullen attackiert worden. Dabei wurde der Bauer schwer verletzt.
Der 39-Jährige wollte seine Herde von einer Weide auf die andere treiben, als ihn der Bulle umrannte. Der Mann konnte sich mit schweren Brustverletzungen zu eine nahe gelegenen Hof schleppen und Hilfe holen. Ein Hubschrauber brachte den Mann ins Krankenhaus.