Scheyern: Hundeattacke auf 6-Jährigen

Zwei Boxer-Hunde haben in Vieth in der Nähe von Pfaffenhofen einen 6-Jährigen attackiert und schwer verletzt. Der Bub spielte am Sonntag mit einem Nachbarn auf dem Hof. Der Junge fiel hin, dann gingen die beiden Hunde auf ihn los und verletzten ihn am Kopf und an den Beinen. Die Hundehalterin wurde durch die Schreie der Kinder aufmerksam, pfiff die Tiere zurück und sperrte sie weg. Laut Polizei sind die Hunde ordnungsgemäß angemeldet und galten bislang als nicht gefährlich. Ob das wirklich so ist, prüfen derzeit die Behörden mit Unterstützung des Hundestaffelführers der Polizei.