© © Kzenon - Fotolia.com

Scheyern: Hoher Schaden nach Großbrand

Bei einem Scheunenbrand in Scheyern ist am Samstag Schaden in Höhe von einer halben Million Euro entstanden. Ein Feuerwehrmann wurde leicht verletzt. In der Scheune waren zuvor Instandsetzungsarbeiten ausgeführt worden. Durch Funkenflug entzündete sich nach ersten Ermittlungen das gelagerte Heu. Die Kripo geht deshalb als Ursache von fahrlässiger Brandstiftung aus. Das Gebäude brannte vollständig nieder. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden.