Scheyern: Gasleck sorgt für Großeinsatz der Feuerwehr

Ein Gasleck hat am Nachmittag in Scheyern für einen Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt. Gegen Viertel nach 3 traf ein Bagger versehentlich die unter der Erde verlaufende Gasleitung und beschädigte den Gaslüftungskopf. Die Leitung wurde dann umgehend durch die Gaswerke stillgelegt. Rund 50 Feuerwehrleute aus Pfaffenhofen, Scheyern, Hettenshausen, Ilmmünster und Winden waren im Einsatz, um den Schaden zu beheben. Anschließende Messungen ergaben, dass die Leitung wieder dicht ist. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.